Mars

Name des Motives:                                    Mars

Fotograf:                                                      Karsten Kopp

Aufnahmeort und -datum:                        Kuppel der Volkssternwarte Köln, Datum – 11.11.2022

Equipement und Aufnahmedaten:          CLT mit 250 mm Öffnung durch eine Lochblende. 5400mm Brennweite also f/22 – Kamera ASI 290 mc mit 46 ms und 3000 Einzelbildern

Bildbearbeitung:                                        Aufnahmesoftware  – ASI Studio – Autostakkert 3 – Fitswork und Astroart 8

Mehr über das Motiv:                                Mars war während der Aufnahme nur wenige Wochen vor seiner größten Annäherung an der Erde. Die Entfernung betrug in etwa 86,4 Millionen Kilometer zur Erde.

Beste Sichtbarkeitszeit:                     Der Mars ist zur Zeit ein Objekt der ganzen Nacht und mit seiner Helligkeit und der rötlichen Färbung sehr auffällig. Im Dezember findet man in im Sternbild Stier.   

IC 1805 – Herznebel

Fotograf:                                        Peter Schmidt
 
Aufnahmeort und -datum:        Friesheimer Busch, 05./08.02.2018
 
Equipement und Aufnahmedaten:
Teleskop: Takahashi FS 60C mit Original-Reducer 0,72 = 255 mm, Brennweite f4,3.
Kamera: Canon 700Da cooled, auf -21 Grad eingestellt.
Kameraeinstellung: ISO 800, 15×900 sec., 4xDarks, 10xFlats, AWB-neutral.
Filter: 12nm H-Alpha von Astronomik.
Filter am 08.02.2018: CLS von Astronomik.
Kameraeinstellung: ISO 800, 8×900 sec, 4xDarks, 10xFlats, AWB-neutral.
 
Bildbearbeitung:                                        Deep-Sky-Stacker und Photoshop
 
Mehr über das Motiv:
Der Herznebel liegt im Sternbild Kassiopeia und ist ca. 7500 Lichtjahre entfernt und hat eine Ausdehnung von etwa 60×60 Bogenminuten. Es ist ein großer Emissionsnebel mit leuchtendem ionisierten Wasserstoffgas und eingebetteten dunkleren Staubbahnen.
 
Beste Sichtbarkeitszeit (Monate):          Juli bis Januar

M33 Dreiecksgalaxie

Messier 33 oder Dreiecks-Galaxie 

Fotograf: Mathias Böhme
Aufnahmeort:  Eifel (Nahe Blankenheim) sowie Köln Sülz (Nahe Sternwarte)

Equipment und Aufnahmedaten:           
21. August: 23×300 Sekunden ohne Filter (Gain 100, -10 Grad C), je 30 Flats, Darkflats und Darks sowie 03. September: 23×300 Sekunden mit Duo-Narrowband-Filter (Gain 100, 0 Grad C), je 30 Flats, Darkflats und Darks; insgesamt 230 Minuten Belichtungszeit

Ausrüstung:  
Skywatcher AZ-EQ 5, Skywatcher 150PDS, ZWO ASI 2600mc-pro, EAF, ASIAir Pro, ZWO Off Axis Guider, ZWO ASI 290mm mini

Bildbearbeitung:  Stacking und Postprocessing in Pixinsight, finale Bearbeitung in Photoshop 

Mehr über das Motiv:  Die Spiralgalaxie Messier 33 (M33) befindet sich im dreieckigen Sternbild Triangulum, was ihr den Spitznamen Triangulum(Dreiecks)-Galaxie einbringt. M33 ist etwa halb so groß wie unsere Milchstraße und nach der Andromeda-Galaxie (M31) und der Milchstraße das drittgrößte Mitglied unserer Lokalen Gruppe von Galaxien. Ihre Entfernung zur Erde beträgt ca. 2,9 Millionen Lichtjahre. Weitere Informationen hier.

Beste Sichtbarkeitszeit (Monate):  Anfang September bis Ende Januar   

Tag der Astronomie 2022

Nach über zwei Jahren Aussetzen von regulären Astronomietagen, können wir endlich wieder, zusammen mit über 200 Sternwarten in Deutschland und in der Schweiz zum diesjährigen Astronomietag einladen.

Wo: Volkssternwarte Köln

Wann: 01. Oktober 2022 – 17:00 – 22:00 Uhr.

Wir laden Euch Sie bei freien Eintritt in die Volkssternwarte Köln ein.

Unser Programm:

Teleskopbeobachtung aus unserer Kuppel.

Wenn Ihr Spiegelreflex-Kameras von Canon oder Nikon habt, bringt Sie doch einfach mit, und macht mit unserem großem Teleskop eigene Astrofotos.

Teleskopbeobachtung vom Schulhof aus. Habt Ihr ein eigenes Teleskop? Dann bringt es doch einfach mit.

Astro-Quiz mit Preisen

Teleskopausstellung und Teleskopberatung für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Ausstellung Astrofotografie

Vorträge:
18:00 Uhr – Sagenhafter Herbsthimmel
19:00 Uhr – Astrobiologie
20:00 Uhr – Die Monde des Sonnensystems

Kinder-Bereich:
17:00 – 20:00 Uhr – Kinderecke mit Basteltipps und Kinder-Astro-Quiz

*Eintritt frei!
**Live-Beobachtung ist nur bei klarem Himmel möglich!

Bitte beachten Sie, dass die Parkplatzsituation im Umkreis der Volkssternwarte sehr begrenzt ist. Planen Sie bitte etwas Zeit ein, und suchen Sie im weiteren Umfeld oder kommt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Komet C/2020 F3 Neowise

Komet C/2020 F3 Neowise
Fotograf: Peter Schmidt
Aufnahmeort: Glessener Höhe, 21.07. und 22.07.2020

Canon 60D mod.
Objektiv: Canon 200mm USM II Ultrasonic 2,8 auf Blende 4 (Lochblende an der Frontlinse montiert!)
Filter: Hutech IDAS LPS-D1 MFA.
Belichtung: 76x1min. bei ISO 400, auf Skywatcher AZ-EQ 6, keine Darks und Flats.
Bildbearbeitung:  Fitswork und PS.

Mehr über den Kometen C/2020 F3 Neowise hier

Flaming Star Nebula (IC405)

Teleskop/Objektiv (Aufnahme): Samyang 135 mm f2.0
Aufnahmekamera: Canon EOS 600D
Montierung: Skywatcher AZ-GTi
Filter: Optolong L-eNhance 2″ Ha & OIII
Zubehör: ZWO ASIAIR
Software: Aries Astro Pixel Processor – PI – Adobe Photoshop CC 2019
Teleskop/Objektiv (Nachführung): ZWO Guidescope 30mm F4
Nachführkamera: ZWO ASI 120mm

Datum: 27. – 28. Februar 2022
Fotograf: Mathias Böhme

M 3

Objekt – M 3 (Sternbild Jagdhunde)
Objektart – Kugelsternhaufen
Entfernung bzw. Ausdehnung – 34000 Lichtjahre und 223 Lichtjahre in der Ausdehnung
Aufnahmeort – Eifel nähe Blankenheim
Teleskop und Kamera – 8 Zoll RC f/5,36 mit Canon 700Da
Belichtungszeit – 47 Minuten

Fotograf: Karsten Kopp